Pages Menu
RssFacebook

4. April 2014 – Scrum im Startup

gruenderfruehstueck_201404a

Scrum stammt eigentlich aus der Softwaretechnik und wird zur Planung von Softwareprojekten eingesetzt. Mit Anpassungen eignet sich Scrum aber über die Softwareentwicklung hinaus als Vorgehensmodell für alle Tätigkeiten in einem kleinen interdisziplinären Team. Ansgar Jonietz stellt als einer der drei Gründer der „Was hab‘ ich?“ gGmbH vor, wie das Team Scrum zur Projektplanung einsetzt, für die eigenen Bedürfnisse angepasst hat und welche Erfahrungen in der Praxis gesammelt werden konnten.

„Was hab‘ ich?“ ist eine gemeinnützige Initiative von jungen Medizinstudenten und Ärzten. Diese arbeiten unabhängig, nicht gewinnorientiert und wollen Arzt und Patient auf Augenhöhe bringen.